Varianten der Google-Suche

Die klassische Websuche bei Google

In der Regel verstehen die meisten Menschen unter der Google-Suche den Vorgang, bei dem sie auf der Google Startseite Ihren Suchbegriff eingeben und den Suchvorgang starten. Diese klassische Websuche ist aber nur ein Teilbereich der verschienden Suchfunktionen, die Google anbietet. 

Links von der Trefferliste hat der Nutzer nach der klassischen Suche die Möglichkeit, die Ergebnisse auch auf andere Bereiche zu spezifizieren. 

Die Bildersuche bei Google

Ebenfalls häufig genutzt wird die Bildersuche, deren Treffer inzwischen auch immer öfter innerhalb der Ergebnisse bei der klassischen Websuche erscheinen. Für die Bildersuche gelten eigene Algorythmen, Regeln usw., auf die wir auf dieser Webseite aber nicht weiter eingehen werden. 

Die Google Videosuche 

Nachdem Google mit Youtube das größte Videoportal im Netz betreibt und davon ausgeht, das Videoinhalte immer wichtiger werden, gibt es auch dafür eine eigene Suchfunktion.

test for fei
lalalal
Hotel Booking Shanghai.pdf
Adobe Acrobat Document 74.7 KB

<yxfjalkxfjca

<axvcka<dxfyy<

yxci<yoxffv

<asyxcio<yxcj<

 

<fcviso<dji<O

<FVCIOS<DOF

Die Nachrichtensuche bei Google (News)

In diesen Treffern werden vor allem aktuelle Ergebnisse und Nachrichtenseiten bevorzugt

Die Google-Shopping-Suche

Hier bietet Google nur Shopping Ergebnisse an, die auch direkt mit Bildern und Preisen gelistet werden. Wenn Sie bei der Suche in ihr Google-Konto eingeloggt sind, können Sie die Treffer durch einfachen Klick in Ihre Merkliste aufnehmen. Hier durchsucht Google allerdings nicht das Web, sondern eine Datenbank, in die Shops ihre Produkte einstellen müssen. 

Die Buch-Suche bei Google

Hier erhält der Suchende direkt Bücher als Ergebnisse. Bei Auswahl eines Suchergebnisses gelangt der Nutzer direkt auf eine Google-Infoseite zu diesem Buch, dass neben Bildern usw. auch Textauszüge enthält. Über Links zu verschiedenen Händler (wie z.B. Amazon) wird der Nutzer dann zum Kauf des Buches weitergeleitet. 

Die Ortssuche über Google Places

In der Places-Suche erscheinen vor allem lokale Treffer, in der Regel mit Bezug zu einer Karteneinblendung. Für Google Places können sich lokale Unternehmen registrieren. Die Places Ergebnisse erscheinen bei Suchen mit lokalem Bezug auch häufig in den klassischen Trefferlisten. 

Die Blog-Suche bei Google

Mit dieser Funktionn werden - wie der Name schon sagt - nur Blog--Seiten durchsucht. 

Die individualisierte Suche

Inzwischen greift Google auch bereits in die persönlichen Suchergebnisse ein, wenn das vom Nutzer gewünscht wird.

Zum Einen werden lokale Ergebnisse bei passenden Suchen populärer gelistet, als es der Fall wäre, wenn die Suche von einem anderen Ort aus stattfinden würde. 

Zum Anderen gibt es die Möglichkeit, die Suchergebnisse individualisieren zu lassen. Dies funktioniert nur, dann aber in der Regel automatisch, wenn der Nutzer in sein Google-Konto eingeloggt ist. Dabei können dann zum Beispiel "ungeliebte" Seiten mit einem Klick dauerhaft aus der (persönlichen) Trefferliste entfernt werden (Google nutzt übrigens auch diese Klicks zur Verbesserung ihrer allgemeinen Suchergebnisse). Gleichzeitig wirden die Ergebnisse auch in Bezug auf das Nutzerverhalten "optimiert", d.h. Ergebnisse, die vom Nutzer häufiger und länger genutzt werden, sind zukünftig besser positioniert und umgekehrt.